1
2
3
4
5

Auge in Auge mit dem Weissen Hai

21 Jan 2015

Shark Cage diving in Mosselbay mit White Shark Africa stand heute auf dem Programm. Vom Bamboo in Knysna aus sind das ungefähr 1,5 Stunden fahrt auf der Garden Route. Dort angekommen konnte man zunächst einmal Frühstücken und sich das Promovideo anschauen, bevor es Richtung Boot ging. Wir waren ca. 18 Leute auf dem Boot und sind 10 min. zur Seals Island vor dem Strand von Mossel Bay gefahren. Der Supermarkt der Weissen Haie.

Nora Fitzer Mossel Bay

Dort angekommen wurde der Kaefig ins Wasser gelassen und angefangen Fischreste ins Meer zu werfen um die Haie anzulocken. Wir konnte alle schon so langsam unsere Taucheranzuege anziehen. Man weiss ja nie, wann die Haie denn nun wirklich da sind, und dann heisst es schnell,schnell ins Wasser. Allgemein ist es eher eine Glückssache, ob überhaupt ein Hai kommt. Die Jungs vom Shark Cage diving garantieren für nichts. Falls an dem Tag kein Hai kommt, bekommt man einen Gutschein für ein erneuten Cage dive an einem anderen Tag, gültig für ein Jahr. Ich sollte aber Glück haben und nach ca 1,5 Stunden kam dann endlich der erste Hai an. Was ein Gefühl so ein mächtiges Tier so dicht vom Boot aus zu sehen. Die erste Gruppe stieg in den Käfig und konnte abtauchen und den Hai im Wasser sehen. Vom Boot aus hatte man allerdings auch eine super Sicht, und das ist eine wirkich gute Alternative für Leute, die dann doch lieber nicht ins Wasser wollen, einmal einen Weissen Hai so dicht zu sehen.

Getting into Cage Ready to Dive

Im laufe der Zeit kamen insgesamt vier verschiedene Haie zu uns ans Boot. Endlich war ich an der Reihe in den Käfig zu steigen. Unterwasserkamera und Taucherbrille geschnappt und ab in den Käfig. Wasser war angenehm und sogleich kam der erste Hai an. Abtauchen und verssuchen den Hai zu erspaehen. Was ein Gefühl, wenn dieses ca. vier Meter lange Tier in einer Entfernung von vielleicht 20cm an deiner Nase vorbeischwimmt. Seine Augen sehen wirklich gefährlich aus. So ohne Käfig möchte ich ihm nicht begegnen.

Great White Shark

Plötzlich biss der Hai in den Käfig und der ganze Käfig ruckelte hin und her wie nichts Gutes.Ich dachte mir nur: Arme,Beine und Nase einziehen. Nach ca. 15 Minuten gings dann wieder raus aus dem Käfig, den Hai weiter von draussen beobachten. Nachdem alle drei Grüppchen fertig waren gings wieder zurück ans Festland und man konnte eine DVD vom Shark Cage diving kaufen wenn man mochte. Die Jungs haben so eine Art Filmtagebuch gemacht und während der ganzen Fahrt aufgenommen. Ist eigentlich ganz cool, nur ein bisschen teuer. Aber mal ehrlich, wann macht man sowas noch mal?:)

Great White Shark

Certificate